AWO stellt Kurbetrieb vorerst ein

18.03.2020

Sechs Kurkliniken an Ostsee, Nordsee und im Sauerland schließen

Mit Blick auf die Entwicklung rund um das Coronavirus hat die AW Kur und Erholungs GmbH, eine Tochter des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen, den Kurbetrieb vorerst eingestellt. Die AWO ist Träger von sechs Vorsorge- und Rehabilitationskliniken für Mütter, Väter, Kinder und pflegende Angehörige. Klinikstandorte sind an die Ostsee, Nordsee und im Sauerland in NRW.

Die Einstellung des Kurbetriebes gilt ab sofort. Die Schließungen im Überblick:

Landhaus Fernblick / NRW:                                     bis einschließlich 18.04.2020
Nordseeklinik Erlengrund / Schleswig-Holstein:      bis einschließlich 29.04.2020
Kurklinik Baltic / Schleswig-Holstein:                      bis einschließlich 28.04.2020
Kurzentrum Norderney / Niedersachsen:                 bis einschließlich 20.04.2020
Haus am Meer / Mecklenburg-Vorpommern:           bis einschließlich 21.04.2020
Huus achtern Diek /Niedersachsen:                         zurzeit geschlossen wegen Sanierung (bis 06.05.)

Darüber hinaus haben wir ab sofort auch den Betrieb im Hus up Dün, unsere Erholungseinrichtung für Senioren, einstellen müssen. Die Schließung dauert vorerst bis einschließlich 29.04.2020.

„Kuren stellen gesundheitsfördernde Maßnahmen dar, sie sind in Krisenzeiten jedoch nicht unmittelbar lebensnotwendig. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt müssen wir alle dafür sorgen, Sozialkontakte zu reduzieren. Das betrifft natürlich auch die Anreise von Patienten aus ganz Deutschland, den Aufenthalt in den Kliniken sowie die Kitas, in denen mitreisende Kinder versorgt werden“, sagt Geschäftsführer Andreas Frank.

Für den Zeitraum, in dem der Kurbetrieb ruht, bietet die AWO den Kommunen und dem sozialen Netzwerk der jeweiligen Gemeinde ihre Unterstützung an. „Angesichts steigender Zahlen an Corona-Infizierten müssen Bund und Länder die stationäre Krankenhausversorgung ausweiten. Um Kliniken zu entlasten, die sich auf den Aufbau von Intensivkapazitäten konzentrieren, stellen wir zur Unterstützung und Entlastung der medizinischen Versorgungsstruktur den jeweiligen Kommunen unsere Kliniken sowie Personal zur Verfügung, um gegebenenfalls zusätzliche Betten aufbauen zu können. Wenn nötig, helfen wir vor Ort auch bei der Notversorgung von Senioren und einsamen Menschen“, so Andreas Frank.
Vorstellbar seien etwa Einkaufshilfe sowie Begleitungs- und Unterstützungsleistungen in Seniorenzentren, Einrichtungen der Behindertenhilfe, falls es in diesen Bereichen personelle Engpässe gebe.

Presseinformation als PDF

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.10.2020
schnell, schnell, was Süßes raus, sonst spukt es gleich, im ganzen Haus Gemeinsam mit unseren Kindern und Eltern bereiten wir die gruselige Zeit vor. In unseren Eltern-Kind-Interaktionen bieten wir unseren Familien Zeit für gemeinsame Kreativität. Die Kürbisse sind wieder einzigartig, gruselig geworden. Wenn die Sonne untergeht, zeigen die beleuchteten Kürbisse, ihre magischen Kräfte und verzaubern jeden.weiterlesen
Meldung vom 21.10.2020
Ab 22.10.2020 wird im Museumhof in Zingst die Ausstellung Menschenspuren eröffnet. Dort befinden sich Funde aus Zingst und Umgebung. Auch unsere Kollegin Frau Weidemann aus der Physiotherapie wird dort einige ihrer Funde ausstellen. Der Museumshof freut sich über Ihren Besuch. Wir bitten Sie an den Mund-Nasenschutz und den Mindestabstand von 1,5 Meter zudenken. weiterlesen
Meldung vom 20.10.2020
Sie suchen einen Kurplatz? Wir bieten Ihnen für den 03.11.2020 noch Restplätze für schnellentschlossene Familien an. Unser Haus nimmt Väter mit Kindern, Mütter mit Kindern und auch Familien mit beiden Elternteilen auf. Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern schulbegleitenden Unterricht, viel Ruhe am Strand, Eltern-Kind-Interaktionen und viele sportliche Aktivitäten. Unsere Ärzte und Therapeuten sprechen gemeinsam mit Ihnen über Ihre Ziele und Wünsche für Ihre Kurmaßnahme.weiterlesen
Meldung vom 16.10.2020
"alles kommt im richtigen Moment zu dir, sei geduldig" Eine schwierige Zeit, wie es momentan in der Pandemie ist, hat auch seine guten Seiten. Selbst Pitti Platsch und seine Freunde finden Zeit ihren Schreibtisch aufzuräumen und Fanpost zu beantworten. Am 15.10.2020 erhielt unsere Kollegin aus der Verwaltung ihre langersehnte Autogrammpost aus Berlin oder doch aus Könnern. Nach 28 Jahren ging der Wunsch nach einem Autogramm von Pitti Platsch und Schnatterinchen endlich in Erfüllung. Die Freude war riesengroß. weiterlesen
Meldung vom 14.10.2020
Last Minute Aus aktuellem Anlass können wir Ihnen kurzfristig Kurplätze für das Jahr 2020 anbieten. Bitte rufen Sie uns an unter 038232 820254, Frau Schneider hilft Ihnen gern weiter. Wir freuen uns auf Sie Ihr Team vom Haus am Meer weiterlesen
Meldung vom 14.10.2020
Die AW Kur und Erholung präsentiert ihr "Projekt Kurberatung pflegende Angehörige" mit dem Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und startet eine Offensive für die Pflegenden Angehörigen In NRW. DÜSSELDORF. Die Pflege eines Partners oder der betagten Eltern zuhause führt viele Menschen an ihre Belastungsgrenzen. Hunderttausende in NRW pflegen ihre Angehörigen. Viele wissen nicht, dass sie Anspruch auf eine Kur haben. Von Dorothea Hülsmeier weiterlesen
Meldung vom 23.09.2020
Alles im Leben ist eine Brücke, ein Wort, ein Lächeln, das wir dem anderen schenken. Ivo Andric´ weiterlesen
Meldung vom 23.09.2020
Am 09.06.2020 dürften wir unser Haus am Meer wieder für Mütter, Väter und Kinder öffnen! Gestern, am 22.09.20 ist unsere 6. Kur in der Pandemiezeit angereist, darüber freuen wir uns sehr! Wir wissen wie schwer es für die Familien ist, eine Kur mit Einschränkungen durchzuführen, wie schwer es ist, sich nicht in den Arm nehmen zu können, wenn man es doch so dringend braucht! weiterlesen
Meldung vom 25.08.2020
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, da wir in unserem Kurhaus Baltic die Aufnahme von Schwangeren und Kindern mit besonderem Betreuungsbedarf ermöglichen, müssen wir auf die Masern-Impf-Pflicht hinweisen. Bitte achten Sie auf einen vollständigen Impfstatus, sodass wir Sie ohne Probleme bei uns in Großenbrode willkommen heißen können. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis - Ihr Kurhaus Baltic Team. weiterlesen
Meldung vom 06.08.2020
Familie ist unser Thema! Daher freuen wir uns auf dem VII. Wissenschaftlichen Symposium in der Congress Union Celle mit dabei zu sein. Vom 01-02. 10.2020 steht das Thema im Mittelpunkt: Familie morgen- was müssen wir für heute tun? Mutter-/Vater-Kind Maßnahmen im Kontext des demografischen und familären Wandels. Auch die AW Kur und Erholung darf ihre Kureinrichtungen am 02. 10.2020 vorstellen.weiterlesen